Home DAW

DAW

DAW bedeutet Digital Audio Workstation, auch Sequenzer-Software genannt. Früher war der Begriff DAW noch ein Synonym für einen sehr leistungsfähigen Arbeitsplatzrechner. Heutzutage ist damit eher die Audio-Sequenzer-Software gemeint. Übrigens können wir mit so einer Mixing-Software nicht nur mischen, sondern auch Musik machen bzw. produzieren und diese auch aufnehmen (Recording).

In Cubase quantisieren – das Tutorial

Das Quantisieren in Cubase hast du bestimmt schon einmal gemacht, wenn du eine Weile mit Cubase arbeitest - egal, ob mit einer...

Cubase Autotune-Effekt Tutorial

Autotune ist in der heutigen Musik nicht mehr wegzudenken, um einen modernen Vocal-Pop oder -HipHop-Sound zu kreien. Autotune lässt die Stimme beim...

Cubase Groove Agent kleines Tutorial

Der Groove Agent von Cubase ist ein richtig tolles Tool, um u.a. kreative Ideen in einen Song zu integrieren. So kann z.B. folgendes...

Cubase – externe Instrumente einfügen

VST-Instrumente sind günstig, praktisch und werden immer hochwertiger. Allerdings fehlt das haptische Gefühl. Und viele Klassiker klingen doch noch besser als die...

Cubase Tutorial – Externe Effekte einbinden

Heutzutage wird überwiegend "in the box" produziert und abgemischt. "In the box" ist ein Synonym für das Produzieren und Abmischen, das ausschließlich am PC oder...

Referenzspur ohne Summenbearbeitung hören

Wie auf Tonstudio Wissen zu lesen, sollten wir uns, wenn wir abmischen, als Gradmesser einen passenden Referenzsong aussuchen. Auf diese Weise wissen...

Schneller A-/B-Vergleich von zwei Spuren

Vergleiche zwischen 2 Spuren sind beim Abmischen, auch Mixing genannt, wichtig. Haben wir einen langen zeitlichen Abstand bis wir die vergleichende Spur...

Cubase Tutorials mit vielen wissenswerten Tipps und Tricks

Hinweis: In Kürze folgen weitere Artikel. Gesang / Vocals Autotune-Effekt Tutorial Groove Agent

Mixing: beliebte Artikel

Mastering Artikel