Cubase – Externe Instrumente einfügen

0

VST-Instrumente sind günstig, praktisch und werden immer hochwertiger. Allerdings fehlt das haptische Gefühl. Und viele Klassiker klingen doch noch besser als die entsprechende Emulation. Außerdem werten echte Keyboards oder Synthesizer das Musikstudio auf. Wie bindet man aber diese externen Instrumente effektiv in Cubase ein?

  • Füge eine MIDI-Spur hinzu. Der Ausgang der MIDI-Spur wird auf den MIDI-Anschluss vom externen Instrument geroutet. Zudem füge eine Audio-Spur mit aktiviertem Monitor-Modus hinzu. Der Eingang der Audio-Spur muss auf den Eingang des Klangerzeugers eingestellt werden.
  • Cubase bietet die Möglichkeit, den MIDI-Port zu benennen. Wähle im Menü „Studio“ unter „Weitere Optionen“ einfach den Eintrag „MIDI-Geräte-Verwaltung“ an. Hast du eine ältere Cubase-Version, rufst du das Menü unter „Geräte“ oben im Menü auf.
  • Wähle „Geräte installieren“ aus. Sofern der Klangerzeuger nicht in der Liste eingetragen sein sollte, wähle „Neues definieren“.
Wähle ein Instrument aus. Falls das Instrument nicht in der Liste sein sollte, wähle ganz oben den Punkt „Neues definieren“.
  • Schreibe einen aussagekräftigen Namen hin. Klicke auf „OK“.
  • Das nächste Fenster einfach schließen.
  •  Unter „MIDI-Geräte-Verwaltung“ wähle das neu erzeugte Instrument an. Im Dropdown-Menü weise den korrekten MIDI-Anschluss zu.
  • Fertig. Im MIDI-Ausgangs-Routing einer MIDI-Spur wird nun dein eingetragener Name für deinen Klangerzeuger angezeigt.

Schreibe einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here

*